Unser Vizekanzler Robert Habeck hat sich in einer Videobotschaft zu Ostern nochmals zu Unterstützungsmöglichkeiten, Waffenlieferungen und Frieden in Osteuropa geäußert.

Demnach seien wir noch weit von einem Frieden entfernt, die Eskalationsgefahr dennoch nicht zu vernachlässigen. Auch weist Habeck zurecht darauf hin, dass nur die Ukrainer selbst entscheiden können, welchen Preis sie angesichts der hohen Opferzahlen zu zahlen bereit sind.